EINFAMILIENHAUS

Gepflegtes Einfamilienhaus in Langerwehe

Beschreibung

Dieses gepflegte Einfamilienhaus liegt in guter Wohnlage von Langerwehe. Der Ortskern von Langerwehe sowie der Bahnhof sind fußläufig vom Haus aus zu erreichen. Die Immobilie wurde 1925 als klassisches Einfamilienhaus errichtet. Im Jahr 1978 wurde ein Anbau realisiert wodurch das Haus mit einer offenen Wohnküche erweitert wurde. Das 356 m² große Grundstück ist nach Süd/Ost ausgerichtet. Im sonnendurchfluteten Garten lässt sich der Sommer genießen. Die Wohnfläche beträgt ca. 80 m² und bietet 5 Zimmer, Küche, Diele und Bad. Das Haus ist ideal für einen 3-4 Personenhaushalt. Eine Erweiterung durch einen weiteren Anbau ist denkbar. Etwaige Anbaumaßnahmen müssen mit dem Bauamt abgestimmt werden. Zur Immobilie gehört ein Kellerraum und zwei Garagen sowie ein Gartenhaus.

Lage

Der Ort Langerwehe ist ein ruhiger Wohnort. Die Immobilie befindet sich am Rande des Langerweher Ortskerns. Das Oberzentrum Düren ist mit dem ÖPNV und dem PKW bequem in 10 Minuten zu erreichen. Eine Bushaltestelle ist vom Haus fußläufig zu erreichen. Einkaufsmärkte sind in Langerwehe ausreichend vorhanden. Die Gemeinde bietet eine gute Infrastruktur und besitzt einen Bahnanschluss an die Bahnstrecke Aachen-Köln und darüber hinaus an die Euregiobahn und Rurtalbahn sowie S-bahn-Anschluss ab dem Dürener Bahnhof. Naherholung wird in Langerwehe großgeschrieben. Der nahegelegene Meroder Wald lädt zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Weiterhin befindet sich der Echtzer und der Dürener Badesee in direkter Nähe. Mit dem Fahrrad ist man von der Angebotsimmobilie aus schnell in der Eifel, wo herrliche Radwanderstrecken auf Erholungssuchende warten.

Ausstattung

Die Immobilie präsentiert sich in einem gepflegten Zustand. Die Wohnräume sind gut geschnitten, hell und freundlich. Die Beheizung erfolgt über eine Gaszentralheizung aus dem Jahr 1996. Das gepflegte Badezimmer mit Dusche, WC und Waschbecken ist im Stil der Bauzeit in hellem blau gehalten. Die Dusche wurde im Jahr 2011 erneuert. Die Kunststofffenster aus dem Jahr 1999 sind isolierverglast. Das Satteldach wurde im Jahr 1985 mit Betondachsteinen neu eingedeckt. Im gepflegten Garten befindet sich ein Gartenhaus.. Das Haus besitzt zwei Garagen und diverse Stellplätze.